In den 60er Jahren begann die Geschichte der heutigen Goldammer Wasserfuhr Stahl GmbH in Remscheid-Lüttringhausen. War die Firmengeschichte auch oft spannend und abwechslungsreich – unseren Fokus haben wir nie aus den Augen verloren. Die maßgeschneiderte Herstellung von Schmiedestücken und Maschinenbauteilen zieht sich als roter Faden kontinuierlich durch unsere Firmengeschichte.

Vor allem durch den Einsatz und das fachliche Können unserer Mitarbeiter wuchs das Familienunternehmen sehr rasch. So wurde bereits in den 70ern der Platz knapp und die Firma musste ihren Sitz nach Hückeswagen verlegen. Neue Wege eröffneten sich 1980 mit der Gründung der Wasserfuhr Betrieb GmbH.

In 2004 heißt das Unternehmen „BGW Stahl Wasserfuhr GmbH & Goldwasser Stahl GmbH“. Die Geschicke der Firma leiten unsere Geschäftsführer Herr Andreas Wasserfuhr und Herr Udo Goldammer.

2014 wurde es Zeit, die Firmierung des Unternehmens an die schon lange bestehenden Tatsachen anzupassen. Die Initialen der Gründer machten Platz für die Namen der handelnden Geschäftsführer.

Fachleute aus dem Maschinenbau finden den seit den 60ern den Weg an die Stahlschmidtsbrücke. Zum Kundenkreis gehören sowohl der mittelständische Maschinenbaubetrieb aus Hückeswagen, wie auch einige international tätige Global Player.

Die technische Entwicklung der Kundenartikel spiegelt sich in der Entwicklung des Maschinenparks wieder. So entstand ein neues Hallenschiff mit 750 m², um mehr Leistung anzubieten.

Beeindruckend ist vor allem die rasante Entwicklung der Kurbelwellenfertigung.

„Die ersten Kurbelwellen mussten wir als Reparatur innerhalb von 14 Tagen anfertigen“, erinnern sich langjährige Mitarbeiter,„heute gehört das zum täglichen Brot.“